Logo Boehringer Ingelheim

Wir suchen einen motivierten und engagierten
Technischen Assistenten Bioprozessentwicklung/Qualitätskontrolle (CTA, BTA, MTA, Laborant) in Voll- oder Teilzeit, (m/w/divers)

ViraTherapeutics, ein Tochterunternehmen des Boehringer Ingelheim Konzerns, ist die perfekte Symbiose aus erfolgreichem Pharmaunternehmen und dynamischem Biotech-Startup. Unser Forschungsstandort in Innsbruck bietet unserem jungen Team eine hohe Lebensqualität in der "Hauptstadt der Alpen" und perfekte Arbeitsbedingungen für die Forschung und Entwicklung innovativer, virusbasierter Therapien im Bereich der Immuno-Onkologie.

Wir suchen einen motivierten und engagierten

Technischen Assistenten Bioprozessentwicklung/Qualitätskontrolle (CTA, BTA, MTA, Laborant) in Voll- oder Teilzeit, (m/w/divers)

Ihr Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit in der (prä-) klinischen Entwicklung neuartiger Virustherapien mit Schwerpunkt Qualitätskontrolle/Analytik in der Prozessentwicklung und Herstellung
  • Durchführung von Herstellungsverfahren zur Virusproduktion (Zellkultivierung, Aufreinigung)
  • Durchführung von Qualitäts- und In-Prozess-Kontrollen, Charakterisierung von Prozessproben mit molekularbiologischen und zellbiologischen Tests, sowie Validierung neuer Testverfahren
  • Genaues Arbeiten nach Standardarbeitsanweisungen (SOPs) und Projekt-/ Testplänen
  • Auswertung und Dokumentation von Ergebnissen sowie Datenpräsentation in Projektteams
  • Labororganisation

Ihre Qualifikation:

  • Abgeschlossene Ausbildung zum/zur CTA, BTA, MTA, Laboranten/in
  • Gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich Prozessanalytik und Bioassay
  • Praktische Erfahrungen in der Bioprozesstechnik (z.B. Zellkultivierung, FPLC/HPLC oder TFF) von Vorteil
  • Hervorragende organisatorische Fähigkeiten, selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten sowie Zuverlässigkeit und Engagement
  • Kommunikationsfähigkeit und Freude an Teamarbeit
  • Gute Englischkenntnisse
  • Sicherer Umgang mit MS-Office

Unser Angebot:

  • Diese Aufgabe bietet Ihnen die einzigartige Möglichkeit, sich aktiv an der frühen Entwicklung neuartiger virusbasierter Krebstherapien bis hin zur Erprobung in Patienten zu beteiligen. Wir bieten eine verantwortungsvolle und vielseitige Tätigkeit mit Perspektive in einem expandierenden Team.
  • Für die ausgeschriebene Position gilt ein KV-Mindestgrundgehalt von monatlich 1884,99 Euro brutto (14x jährlich). Je nach Qualifikation und Erfahrung wird eine deutliche marktkonforme Überzahlung geboten.

Kontakt: Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, inklusive Lebenslauf und Zeugnissen per Email an office@viratherapeutics.com
ViraTherapeutics GmbH, Exlgasse 20a, 6020 Innsbruck, www.viratherapeutics.com

Download Stellenangebot als PDF

Zurück zu den Stellenangeboten